KAI Asiamesser »Seki Magoroku Composite Nakiri 16.5 cm«

%
KAI Asiamesser »Seki Magoroku Composite Nakiri 16.5 cm«
  • KAI Asiamesser »Seki Magoroku Composite Nakiri 16.5 cm«, Bild 1
  • KAI Asiamesser »Seki Magoroku Composite Nakiri 16.5 cm«, Bild 2
  • KAI Asiamesser »Seki Magoroku Composite Nakiri 16.5 cm«, Bild 3
29 827 руб. inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Artikelbeschreibung

Artikel-Nr. 3211803299
  • Griff aus Pakkaholz
  • Satinierter Klingenrücken
  • 8 beidseitig geschliffene Klingenformen
  • Aus der Seki Magoroku
  • Aus hochwertigem Stahl
Die innovative Seki Magoroku Composite Serie besteht aus 8 beidseitig geschliffenen Klingenformen. Die Klinge vereint in auffällig schöner Ausarbeitung zwei verschiedene Stahlsorten, wodurch ein spannender Kontrast auf der Klinge erzeugt wird. Die hochglanzpolierte Schneide ist aus VG MAX Stahl mit einem Härtegrad von HRC 61±1 und der satinierte Klingenrücken aus SUS420J2 Stahl.

Die Methodik bei der Zusammensetzung der Composite Klinge beruht auf einer neuen Technologie aus dem Flugzeugbau und erlaubt sehr hohe Festigkeit und extreme Präzision. Die beiden Stahlsorten werden mit einer speziellen Kupferlötung verbunden, dabei bleibt die zarte Kupferlinie zwischen den Sorten als besonderes Detail sichtbar.

Der schlank zulaufende Griff besteht aus hellem Pakkaholz und vermittelt durch die Formgebung und die quer verlaufende Maserung eine besonders leichte Dynamik.

- Aus 8 beidseitig geschliffenen Klingenformen
- Klinge aus 2 verschiedenen Stahlformen
- Hochglanzpolierte Schneide aus VG Max Stahl
- Satinierter Klingenrücken aus rostfreiem Stahl
- Zarte Kupferlinen zwischen den beiden Stahlformen als besonderes Detail sichtbar
- Griff besteht aus hellem Pakkaholz
- Traditionelles Messer zum Schneiden von Gemüse
- Nicht zum Zerteilen von Knochen geeignet

Maße:
Klingenlänge: 16,5 cm
Grifflänge: 12 cm

Material: Stahl / Pakkaholz

Hersteller-Artikelnummer: MGC-0428

Details

Produktdetails
Farbeholzfarben
Material
MaterialStahl

Отзывы европейских пользователей

* * o o o

Leider beschädigt und noch keine Erstattung

An sich war ich von dem Messer absolut begeistert, bis ich die Klinge und Schneide unmittelbar vor dem ersten Einsatz gegen das Licht gehalten hab (hatte mir das Messer aus Spaß an der Sache wie ein Samurai sein Katana vor der Schlacht "präsentiert"). Dabei musste ich leider eine Beschädigung bzw vielleicht Manko ab Werk feststellen - nämlich eine unschöne Wölbung (wie von einem Schmiedehammer-Schlag) die sich bis in die Schneide zog. Der Schliff war davon nicht unmittelbar betroffen weshalb ich denke das es kein Transportschade oder dergleichen war. Kann ja mal vorkommen, ist menschlich... Ärgerlich ist allerdings, dass ich das Messer vor mehr als 14 Tagen offiziell und wie angegeben zurück gesendet habe, bisher aber keinerlei Reaktion, Gutschrift oder sonstigen "Vermerk" erhalten habe für dieses ""günstige"" Stück....

von Kevin H. aus Gomaringen 17.07.2020